Dinkelentspelzungs- und Spelzbrikettieranlage

In der Scheune soll eine Anlage zur Entspelzung von Dinkel in die Getreidereinigung eingebunden werden. Der bei der Entspelzung anfallende Dinkelspelz (strohartig) soll über eine Brikettieranlage um den Faktor 10 verdichtet werden und danach einer thermischen Verwertung in der Hackschnitzelanlage zugeführt werden. Sonst ist Spelz ein zu kompostierender Abfall. Da er in größeren Mengen anfällt, lohnt die Aufarbeitung zu einem wertvollen Heizstoff.