Unter "Rezepte der Woche"
finden Sie die Rezepte der letzten Wochen, sowie das Rezept zur aktuellen Lieferung.

Spitzkohl-Champignon-Salat mit Salzmandeln (S&K 07/2011)

Rezeptbild1

 

Zutaten

 

Vegan
Für 4 Portionen
Zubereitung: 35 Min. + Ruhezeit: 15 Min.
Pro Portion: 290 kcal; 25 g F, 8 g E, 8 g KH

500 g Spitzkohl
250 g Möhren
3 EL weißer Aceto Balsamico
Salz, Pfeffer
5 EL Nuss- oder Mandelöl
50 g Mandelkerne
1 EL Rapsöl
Cayennepfeffer
1 Bund glatte Petersilie
250 g Champignons

Zubereitung

Spitzkohl halbieren und in lange, schmale Streifen schneiden. Möhren in dünne, lange Streifen schneiden.
Essig mit Salz, Pfeffer und Nuss- oder Mandelöl zu einer Salatsoße rühren. Kohl- und Möhrenstreifen untermischen und 15 Minuten durchziehen lassen.
Mandeln grob hacken. Rapsöl erhitzen. Mandeln bei milder Hitze darin hellbraun rösten. Mit Salz und Cayennepfeffer würzen. Abkühlen lassen.
Petersilienblätter abzupfen. Champignons in dünne Scheiben schneiden. Beides mit Kohl und Möhren mischen. Salzen und pfeffern.
Salat anrichten und mit Mandeln bestreuen.

Tipp: Dazu passt Laugengebäck.

Schrot&Korn 7/2011

Brotzeit Rezepte (S&K 07/2011)

© Text Gabriele Augenstein Rezepte Anke Rabeler Fotos Antje Plewinski

 

Schafskäse und Risotto im Mangoldblatt
Zutaten :
1 gelbe Paprika
1 rote Paprika
200 g Mangold
200 g Schafskäse
20g Butter
1 Schalotte
160 g Risottoreis
100 ml Weißwein
250 ml Wasser
300 ml Gemüsebrühe
100 ml Schlagsahne
100g Butter
 Salz, Pfeffer


Zubereitung :
Mangoldblätter und die Strünke getrennt in reichlich kochendemWasser kurz blanchieren
und sofort in kaltem Wasser abschrecken.
Mangoldstrünke fein hacken. -Schalotten in feine Würfel schneidenund in etwas Butter
anschwitzen.
Reis hinzugeben und immer wieder mit Brühe, Wasser und Weißweinangießen, bis der Reis
gar und nur noch wenig Flüssigkeit daist.
Die geschlagene Sahne und die Butter hinzugeben, Schafskäse feinverteilen und schließlich
mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Risottoin eine mit Mangoldblatt ausgelegte
Suppenkelle füllen und die Blattränderdarüberschlagen. So entstehen kleine Bälle. Rote
Paprika-Stückemit einer gewürfelten Schalotte und etwas Öl anschwitzen. MitBrühe und
Sahne auffüllen und später pürieren und durchein feines Sieb pressen.
Die gelbe Paprika würfeln und kurz in der Soße garen. MitSalz und Pfeffer abschmecken
und in die Teller geben und die Risotto-Bälledarauf verteilen.
© Restaurant "Zur Alten Kupfermühle"